BioBox.at | Bioprodukte online bestellen

Herzlich willkommen bei der Biobox !


News-Meldung, Samstag, 26. September 2020

Herzlich willkommmen im Herbst

Liebe Freunde der Biobox,

ich habe seit Februar 2020 immer wieder folgende Aussagen gemacht: "Heuer kommt ein besonderer Sommer und auch die besondere Zeit kommt lange vor dem Advent!" Am heutigen Tag des Wintereinbruchs ab 1.000 Meter will ich nur folgendes mitteilen.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue, wir geben unser Bestes.Die Lage ist auch für uns derzeit völlig unplanbar. Mein persönlicher Wunsch lautet mehr denn je zuvor "zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein". So kann es vorkommen, dass wir überraschend schon am Donnerstag liefern, im "schlimmsten" Fall erst am Samstag.

Die Trinkhanfproduktion habe ich am Donnerstag nach der Schranne und vor der ersten Auslieferung am Donnerstag gestartet. Am Wochende füllen wir unser Elixier in die Flasche, aus dem Presskuchen brauen wir bereits nächste Woche wieder im Brauhaus Gusswerk unser zweifelsfrei geniales SYNERGY Hanfbier. Mancherorts wird behauptet, dass momentan nichts so gut verkauft wird wie das Hanfbier.

In unseren frischen Nudeln verarbeiten wir das, was vor der Haustüre wächst oder im Kühlhaus verarbeitet werden will. Dazu mischen wir die wunderbaren Shiitake Pilze von Andreas Eibl vom Haunsberg. Auch die Kräcker und Hundeleckerlies gibt es jetzt wieder - wenn auch vorerst "unverpackt" im Papiersackerl.

Vor einem Monat (im "Urlaub") habe ich unseren Eachtlingeinkauf mit einem kurzen Tapetenwechsel im Lungau verbunden. Ein VW Bus voll mit Eachtlingen war binnen zwei Wochen ausverkauft (den VW Bus haben wir noch). Zum ersten Mal haben sogar die unmittelbaren Nachbarn gekauft. Dies ermutigt mich, in den nächsten Wochen ein persönliches ERNTE DANK Fest zu feiern, indem ich mehr denn je direkt zu wirklich guten Biobauernhöfen fahre, um erstklassige und wirklich wichtige Erzeugnisse für unser Biobox Umfeld abzuholen. Manche Feldfrüchte sind ja heuer gewachsen, dass es die reinste Freude ist. Wie erwähnt ist auch die Hanfernte so gut verlaufen, dass wir diesen spannenden Zeiten recht gelassen entgegensehen.

Von unserem Kohlrabi im Garten werde ich auch noch zu berichten haben - derzeitiger Stand ca. 6kg, Sorte Superschmelz.
Übrigens darf ich noch einen Vorschlag an alle Kunden richten, die mit einem eigenen Garten gesegnet sind.
Nächste Woche brauen wir ja mit Hanfara (so nennen wir den Presskuchen aus der Hanfmilch) Bier. Bei der nächsten Produktion in zwei bis drei Wochen haben wir ca. 150kg von dem Substrat übrig, mit dem wir auch den Kompost machen. Wir ersparen uns alle viel Arbeit, wenn Sie dieses Substrat direkt in die Erde einarbeiten wollen. Im Frühling haben Sie dann eine Kraft im Garten, die Ihre Nachbarn staunen lassen.

Nehmen Sie gerne direkt mit mir persönlich Kontakt auf: 0664-2020328.
Es würde den Rahmen sprengen, wenn ich hier meine Gedanken und vermutlich echtes Wissen zum Thema Bodenaufbau ausbreite.
Hoffentlich sind bald wieder Vorträge möglich. In 1,5 Stunden vermittle ich - im Idealfall mit guter Laune - bei solchen Vorträgen das, was ich seit meiner Jugend im Garten erfahren, an der Univ. für Bodenkultur gelernt und schließlich entwickelt und erkannt habe.
Bei meinem bislang größten Vortrag in Gräfing bei München waren über 350 Menschen. Ist so eine Menschenmenge momentan erlaubt? Mir fehlt der Überblick.

Ich/wir werden Sie am Laufenden halten.

Wir verbleiben wie immer seit 1997 mit gesunden Grüßen

Ihr Christian Frenkenberger mit Schwester Claudia Tozzi und den Bioboxern

****************************************************************************************

Den Text vom 24. August darf ich einfach noch stehen lassen.




Wir melden uns zurück aus dem sogenannten Urlaub.
In diesen Stunden erzeugen/füllen wir ab den Trinkhanf – der kanns.
Die nächste Biobox kommt am Freitag zu Ihnen.

Damit ist für unsere Stammkunden schon das Wesentliche gesagt/geschrieben.
******************************************************************************************

In Zeiten wie diesen tun auch Ihnen vielleicht folgende Nachrichten gut:

1) Die Hanfsamenernte läuft in bester Qualität und nie dagewesener Quantität auf Hochtouren und ist sogar schon weitgehend abgeschlossen
2) Wir starten in dieser Woche unter gewohnt beengten Bedingungen (Platzmangel, altes EdV System etc..) die Biobox und bringen Ihnen das gesamte Sortiment nachweislich hochwertiger LEBENSmittel ins Haus – bitte ehestmöglich bestellen.
3) Wir haben unser SYNERGY Hanfbier in weiser Voraussicht in nie dagewesener Menge erzeugt und für Sie eingelagert (Bier ist bekanntlich ein nahezu vollwertiges Lebensmittel – auch wenn die WHO das so wohl kaum unterschreiben wird).
4) Naturgemäß haben wir auch Hanfsamen, Hanfprotein, Hanfnudeln und vieles mehr auf Lager, dass es die reine Freude ist.
5) Generell sind wir bis an die Wurzeln der Landwirtschaft bestens vernetzt und damit auch für Sie gut mit den wirklich hochwertigen Produkten versorgt.


Ich könnte weiter fortfahren mit all den positiven Nachrichten.
Die Kehrseite der Medaille ist, dass bei geschätzten 80% unserer Mitmenschen die Angst so weit verbreitet ist,
dass ich persönlich 80% meiner Energie dafür aufzuwenden habe, in meiner Kraft zu bleiben.

Außer Zweifel stehen uns spannende Zeiten bevor.
Wir haben über 50 Jahre erleben dürfen, in der das gesamte System auf einem Pump aufgebaut wurde, der sich gewaschen hat.
Dem Waschen des Geldes könnte ich ein eigenes Kapitel widmen.

Damit sind wir schon beim Kernthema: Wie lange glauben Sie, dass die toten Pferde mit Geld scheinbar am Leben gehalten werden?
Jetzt muss doch jeder halbwegs gebildete Mensch kapieren, worum es hier geht.

1) Lassen Sie Ihr Geld arbeiten – das lernt man an manchen Unis
2) Bäume wachsen nicht in den Himmel – das lernt man an der Univ. f. Bodenkultur. Dort würde ich wieder hingehen und bin meinen Professoren zu tiefst dankbar.


So jetzt kommt es: Im August 2000 – also vor 20 Jahren – habe ich ein Konzept über den flächendeckenden Vertrieb von nachweislich gesunden Produkten geschrieben und in der Folge mit der Biobox unzählige Familien (> 4.000 in Salzburg) bedient.
20 Jahre später beginnen alle großen Ketten – meiner Meinung nach aus Angst vor AMAZON - mit Hauszustellung, und versenken damit Millionen.
Irgendwelche frisch gefangenen lieben Leute laufen mit Maske durch diverse Lebensmittelläden und kommissionieren planlos irgendwelche Produkte bis hin zum Klopapier.
Es ist immerhin dem bisherigen Einkaufen überlegen:

„Mit einem 50.000 Euro SUV zum Supermarkt zu fahren,
dort den gesamten Wahnsinn an Scheinvielfalt zuerst in einen Einkaufswagen,
dann aufs Band und schließlich wieder in den Einkaufswaage zu legen….Gehts noch?
Im besten Fall ist im SUV schließlich ein Gebinde, das den Transport im heißen Auto bis zum Kühlschrank abbildet.
Das machen Menschen, die 5 Jahre BWL studiert haben?“ Ich habe schon lange keine Worte mehr – heute schon.

„Heute bestellen und morgen Anlieferung per POST – und das österreichweit“. Das ist meine Ansage.

Wem in Zeiten wie diesen das Einkaufen im Supermarkt noch Spaß macht, dem können wir eh nicht helfen.
Die gute Nachricht ist: „Es gibt ein paar gute Produkte im Supermarkt! Die muss man halt erst einmal finden – wenn man sich auskennt.

Wir arbeiten seit Februar intensiv daran, meine vor 20 Jahren geschaffene Vision umzusetzen.
Ich habe nur noch Leute in meinem Umfeld, die diese Vision mittragen.
Geld sollte wieder ein Tauschmittel werden und darf doch niemals die treibende Kraft sein.

Wir brauchen Menschen aus nahezu allen Bereichen mit sehr guter Ausbildung und stabiler Psyche.
Diese Menschen möchten wir fair entlohnen und dahingehend begleiten, dass jede und jeder seine wahren Qualitäten erkennt.

Denn wie heißt es so schön: „Mensch erkenne Dich selbst. Wenn Du nur eine Deiner schlechten Eigenschaften abbaust, so hast Du hier nicht umsonst gelebt!“


Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und hoffe, dass die Botschaft richtig ankommt.

Mit gesunden Grüßen

Ihr Christian Frenkenberger mit seinen Bioboxern


Warum Sie die Biobox ausprobieren sollten ?

Die Biobox ist bequem:
• Sie bestellen online, die bestellten Produkte werden Ihnen zugestellt, und Sie müssen bei der Zustellung nicht einmal zuhause sein.
• Keine Warteschlangen an der Fleischtheke oder der Kasse, kein Gewusel im Supermarkt vor dem Wochenende.
Die Biobox ist regional:
• Wir beziehen unsere Produkte wo immer möglich von Lieferanten und Biobauern direkt in der Region (siehe 'Partner').
• Die kurzen Lieferwege ermöglichen eine Frische, die Sie anderswo nicht finden werden.
Die Biobox ist umweltschonend:
• Durch die kurzen Lieferwege minimieren wir ganz automatisch den LKW-Verkehr und damit den CO2-Ausstoß.
• Die Produkte in unserem Shop stammen aus nachhaltiger Landwirtschaft. Artgerechte Tierhaltung ist garaniert.
• Wir nehmen die anfallenden Leergebinde zurück und entsorgen sie. Bei Ihnen fällt fast kein Müll an !

Bestellen Sie online, per E-Mail oder gleich telefonisch (0662 / 662596).

Bestell-Informationen als PDF

Für allgemein Anfragen: office@biobox.at